Cadolto realisiert eine neue Bettenstation für das Universitätsklinikum Tübingen


Pressemitteilung

Cadolto errichtet neue Bettenstation als Anbau an das Bestandsgebäude

Cadolzburg, 03.05.2018 ---- In der ersten Aprilwoche hat Cadolto den Auftrag erhalten, in Tübingen am Standort der Unikliniken Berg, eine Bettenstation als Aufstockung an das bestehende Gebäude der Crona Kliniken zu bauen. Die neue Bettenstation für die Orthopädie besteht aus 23 Modulen und hat eine Bruttogrundfläche von 764 m².

Die Bettenstation an der Hoppe-Seyler-Straße wird als Aufstockung der Ebene B04 der Crona Kliniken aus vorgefertigten Modulen erstellt. Diese werden ab Juli 2018 im Werk in Cadolzburg vorgefertigt, witterungsgeschützt und -unabhängig. Im Vergleich zur konventionellen Bauweise kann dadurch eine Bauzeitverkürzung von bis zu 70% erreicht werden. Ende August können die Module an die Baustelle transportiert werden. Anschließend beginnen die Montage und der restliche Ausbau der Raumzellen. Spätestens im November 2018 wird der Anbau bezugsfertig sein.

Das von ulmerarchitekt, Rottenburg geplante U-förmige Gebäude wird über einen bauseitigen Verbindungsbau an den Altbau angeschlossen. Die gesamte haustechnische Versorgung erfolgt über bauseitige Zuleitungen zu den Anschlussstellen des zu errichtenden Gebäudes. Die Unterkonstruktion, der Verbindungsgang zum Bestandsgebäude, Treppenhäuser und Aufzüge werden bauseits in konventioneller Bauweise errichtet. Im neuen Gebäude werden zehn Zwei-Bettzimmer für die Orthopädie sowie Nebenräume, Dienst- und Untersuchungszimmer untergebracht.

Für Cadolto ist dies bereits das zweite Objekt am Universitätsklinikum Tübingen. Parallel wird derzeit das neue Bürogebäude, welches ebenfalls am Standort der Unikliniken Berg seinen Platz finden wird, im Cadolto-Werk Thüringen produziert und für den Transport vorbereitet.

Fotos/Abbildungen: ulmerarchitekt

Top