Reinraum- und Laborgebäude

Forscher stehen jeden Tag mit einem Bein in der Zukunft.

Reinraum- und Laborgebäude

Forscher stehen jeden Tag mit einem Bein in der Zukunft.

In Cadolto Modulen sogar mit beiden.

Wer die Zukunft entwickeln will, muss schnell und flexibel sein. Immer wieder umdenken. Und keinen Stein auf dem anderen lassen. Eigentlich denken Forscher da genau wie wir. Deshalb bieten wir ihnen ein entsprechendes Zuhause: mit Reinraum- und Laborgebäuden in Cadolto Modulbauweise. 

Die individuell gefertigten Module gehen zu jeder Zeit mit der Zeit: immer veränderbar, immer neu kombinierbar, immer für morgen gedacht.

Unsere industrielle Vorfertigung ermöglicht stützenfreie Laborbauten in unbegrenzter Breite und bis zu 12 m Tiefe. So langlebig wie konventioneller Bau – aber deutlich mobiler. Die Module lassen sich nämlich vor Ort auch später noch flexibel verändern und in kürzester Zeit komplett versetzen. Schnell, effizient, wirtschaftlich. Und wenn sie wollen sogar unkompliziert zur Miete oder mit individuellen Finanzlösungen.

Eben typisch Cadolto.

Labore

Biologische Labore erfüllen höchste Standards - von BSL 1 bis BSL 4. Dies wird über maßgeschneiderte automatisierte Lüftungssysteme und geeignete Oberflächenmaterialien erreicht. 

Bei chemischen Laboren werden vor allem in puncto Chemikalienbeständigkeit der Oberflächen besondere Anforderungen gestellt. Schlüsselfertige Labormodule von Cadolto erfüllen diese.

Bei physikalisch-analytischen Laboren ist die intelligent und effektiv geregelte Raumlufttechnik auf 8-fachen Luftwechsel ausgelegt.

Cadolto realisiert Radionuklid-Labore gemäß DIN 25425 und DIN 25422 für alle Strahlenschutzklassen von S0 bis S4. Hier stehen spezielle Anforderungen an den Strahlenschutz im Vordergrund, die mit Bleifolien oder Bleiplatten erfüllt werden.

Reinräume (GMP)

Module von Cadolto stehen für Biotechnologie, Stammzellenforschung und Pharmaproduktion nach GMP bis Klasse A zur Verfügung. Höhere Reinheitsklassen werden mit Filter Fan Units oder Laminar-Flow-Deckensystemen erreicht und mit Schleusensteuerungen sowie Zutrittsregelungen – inklusive Monitoring – nach Stufen getrennt. Cadolto fertigt für Reinraumproduktionen, Halbleitertechnik und Mikromechanik nach ISO 14644 der Klassen ISO 9 bis 4. Die technischen Spezifikationen sind größtenteils identisch zur GMP-Klasse. Besondere Thematik ist hier die Reduzierung und Vermeidung von Partikeln.

Laborkonzepte

Die modularen Laborkonzepte von Cadolto bieten Ihnen eine flexible Grundlage, auf der nach Ihren Wünschen weiter individualisiert wird. So lassen sich Ihre Vorstellungen in jeder Beziehung problemlos realisieren. Die Rasterbreitengrundlage der Module von 3.600 mm entspricht dabei den gängigen Einrichtungsgegebenheiten sowie Empfehlungen gemäß BG RCI und DIN EN 14056.

 

  • Flexibilität: nutzungsspezifische Umbauten oder das Versetzen komplexer Gebäude
  • Gestaltungsfreiheit: Labore in allen Dimensionen an Ihre Anforderungen anpassbar
  • Hochqualitative Vorfertigung im Werk: individuelle, maßgeschneiderte Ausführung
  • Sicherheit: witterungsunabhängige Produktion, Termin- und Kostengarantie
  • Nachhaltigkeitszertifizierung (DGNB): leichter bessere Klassifizierungen gegenüber herkömmlicher Bauweise erreichbar

Broschüre herunterladen

Beispielkonzepte

Labore mit integrierten Auswertungsplätzen

Zweibund mit 5 Labortypenmodulen und klassischer Aufteilung: Labor-Flur-Labor.

Für diese wie für alle anderen Konfigurationen gilt: Die Labortypen ermöglichen ein variables Gebäude mit bis zu 6 Geschossen. Als vertikales Erschließungskonzept empfiehlt sich dabei die Anordnung von zentralen Ver- und Entsorgungsschächten, um dem jeweiligen Gebäude größtmögliche Flexibilität zu geben. Auch die Anordnung von dezentralen Schächten je Laborachse ist problemlos möglich.

 

 

Labore mit separierten Auswertungsplätzen, Nebenräumen und Büros

Zweibund mit separierten Auswertungsplätzen aus 5 Modulen: Das Verhältnis von Labor- zu Bürofläche ist 6 zu 1. Der Anteil an Auswertungs- und Dokumentationsarbeiten ist stetig gestiegen. Dem wird mit dieser Modulkonfiguration Rechnung getragen. Die vorgelagerten Auswertungsplätze sind von den eigentlichen Laboren durch Ganzglas-Trennwandsysteme isoliert. Ergebnis ist, dass die Arbeitsräume wie auch die Labore sowohl großzügig, transparent als auch hell sind.

 

 

Labore mit integrierten Auswertungsplätzen, Dunkelzonen, Nebenräumen und Büros

Dreibund mit integrierten Auswertungsplätzen aus 5 Modulen: Das Verhältnis von Labor- zu Bürofläche ist 3 zu 1. Dieser Labortyp ist insbesondere konzipiert für Labore mit einem hohen Anteil an Automaten und Lagerflächen. Dafür stehen zusätzliche, separate Räume ohne spezielle Anforderungen an Tageslicht zur Verfügung. Die Auswertungsplätze befinden sich hier innerhalb der Labore.

 

 

Labore mit separierten Auswertungsplätzen, Dunkelzonen, Nebenräumen und Büros

Dreibund mit separierten Auswertungsplätzen aus 5 Modulen: Das Verhältnis von Labor- zu Bürofläche ist 2 zu 1. Dieser Labortyp ist – analog Konfigurationsbeispiel 3 – konzipiert für Labore mit vielen Automaten und Lagerflächen in separaten Räumen ohne Tageslichtbedarf. Hier sind jedoch die Auswertungsplätze von den Laboren getrennt.

Musterangebote

Musterangebot per Häkchen auswählen, Kontaktformular ausfüllen und in wenigen Tagen erhalten Sie per E-Mail Ihr gewünschtes Angebot.

Ihre Daten konnten nicht versendet werden. Bitte prüfen Sie ihre Daten und versuchen Sie es erneut.

Das Angebot ist unverbindlich und kostenlos.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Sie bekommen das ausgewählte Musterangebot umgehend an Ihre angegebene E-Mail-Adresse geschickt!

Top