Mietobjekte
Cadolto > Gesundheit > Neubau Zentral-OP an der Ammerland Klinik in Westerstede

OP-Gebäude Ammerlandklinik Westerstede

Neubau Zentral-OP an der Ammerland Klinik in Westerstede

An der Ammerland Klinik in Westerstede entstand innerhalb weniger Monate ein Zentral-OP. Im Sommer 2014 erhielt Cadolto den Auftrag, das modulare OP-Gebäude mit einer Bruttogeschossfläche von 250 m² zu realisieren. Neben zwei OP-Sälen beinhaltet der aus fünf Modulen bestehende Neubau die dazugehörigen Neben- sowie Technikräume.

Bei der Realisierung des neuen OP-Gebäudes wurde bewusst für die modulare Bauweise und somit gegen den konventionellen Bau entschieden. Durch die Cadolto-Modulbauweise konnte die Erweiterung schnell fertiggestellt werden und somit wurde im Bauprozess wichtige Zeit gespart. Die einzelnen Module wurden auf ein bestehendes Gebäude der Ammerland Klinik gesetzt, damit eine direkte Verbindung mit dem OP-Bereich in der ersten Etage hergestellt werden konnte.

Bei den beiden neuen OP-Sälen handelt es sich um sogenannte MIC-Säle, in denen minimalinvasiv operiert werden kann. Bei dieser „Schlüssellochchirurgie“ kann somit gezielter operiert werden, was positive Effekte für Patienten und Patientinnen sowie für die Ärzte und Ärztinnen generiert.

Projekt Details

Kunde:
Ammerland Klinik GmbH
Standort:
Westerstede
Bruttogeschossfläche:
250 m²
Datum:
2014/07
Volumen:
0,9 Mio. Euro
Branche:
OP
Wochen Projektdauer
Bruttogeschossfläche m²
Module
Markus Arnold
Leiter Medizin und Labore
T:+49 175 9319336

DAS SAGEN UNSERE KUNDEN

DIE VORTEILE DES MODULBAUS

Vorfertigungsgrad 90%
Zeiterspaniss / konventionell 60%
Kostenreduzierung 20%