Mietobjekte

Cadolto erhält Auftrag für zentrale Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA) am Evangelischen Krankenhaus in Oldenburg

Cadolto > Aktuelles > Pressemitteilung > Cadolto erhält Auftrag für zentrale Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA) am Evangelischen Krankenhaus in Oldenburg
Cadolto_ZSVA Oldenburg_Ansichten Grundriss Erdgeschoss

Realisierung eines zweigeschossigen Neubaus in Modulbauweise

Cadolzburg, 16.02.2021 —— Das Evangelische Krankenhaus Oldenburg erweitert seinen bestehenden Gebäudekomplex. Ende des Jahres 2020 erhielt Cadolto den Auftrag für die Realisierung einer zentralen Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA) in Modulbauweise.

Der zukünftige Nutzer, die Sterico Oldenburg GbR, ist eine zertifizierte Aufbereitungseinheit für Medizinprodukte (AEMP). Als Tochterunternehmen der Evangelischen Krankenhausstiftung und des Pius-Hospitals versorgt sie seit 2003 die OP-Abteilungen, Ambulanzen und Stationen dieser beiden Kliniken mit Sterilgut.

Derzeit befindet sich eine AEMP / ZSVA im Evangelischen Krankenhaus in der Oldenburger Innenstadt, jedoch reichen die bestehenden Räumlichkeiten bei weitem nicht aus. Somit können erforderliche zukünftige Kapazitäten nicht vorgehalten werden. Zudem gibt es große technische Fortschritte bei der Sterilisation von medizinischen Instrumenten, so dass die Aufbereitung wirtschaftlicher erfolgen kann.

Der aus 25 Modulen bestehende Neubau umfasst eine Bruttogeschossfläche von 2.345 m² und wird in der Margarete-Steiff-Straße 1 in Bad Zwischenahn errichtet. Der zweigeschossige Neubau wird dabei in drei wesentliche Bestandteile gegliedert ­­­­- den Funktions-, den Umkleide- sowie den Verwaltungs- und Sozialbereich gegliedert. Im Erdgeschoss werden die zentrale Sterilgutversorgungsabteilung mit den dazugehörigen Bereichen und im Obergeschoss die Technikzentrale inklusive Lüftung untergebracht.

Cadolto, der Modulbauspezialist für medizinische Gebäude, übernimmt als Generalunternehmer die schlüsselfertige Produktion und Errichtung des funktionsfähigen Gebäudes. Die Module werden mit einem hohen Vorfertigungsgrad von etwa 85 Prozent in den Werkshallen in Krölpa, Thüringen, produziert. Im Sommer 2021 werden sie mit Schwerlasttransportern auf die Baustelle ausgeliefert und direkt im Anschluss auf das Fundament montiert. Bereits Ende des Jahres 2021 wird der Neubau schlüsselfertig an den Auftraggeber übergeben.

Rüdiger Salamon
Verkauf Mitte
T:+49 151 52360717

Weitere News