Mietobjekte

Cadolto erhält Auftrag zur Realisierung einer Infektionsstation am Rems-Murr-Klinikum Winnenden

Cadolto > Aktuelles > Pressemitteilung > Cadolto erhält Auftrag zur Realisierung einer Infektionsstation am Rems-Murr-Klinikum Winnenden
© Fuchs, Rems-Murr-Kliniken gGmbH

Standortübergreifende Bettenstation in Modulbauweise

Cadolzburg, 12.11.2020 —— Die Corona-Pandemie bedeutet für viele klinische Einrichtungen
eine große Herausforderung und eine Umstrukturierung der bestehenden Gebäudeanlagen.
Aus diesem Grund erhielt Cadolto den Auftrag eine neue Infektionsstation für COVID19-
Verdachtsfälle sowie zur Behandlung von infizierten Patienten zu planen und zu realisieren.
Die neue Bettenstation am Jakobsweg 1 in Winnenden wird als Interimslösung direkt an die
Notaufnahme des Klinikums angeschlossen: Der isolierte Bereich soll in Zukunft den regulären
Bereich des Klinikums komplett vom Infektionsgeschehen trennen und somit den
fortlaufenden Betrieb aufrechterhalten. Das aus 30 Modulen bestehende Gebäude umfasst
eine Bruttogeschossfläche von 2050 m2. Dort werden auf zwei Etagen 18 Zweibett-Zimmer zur
Behandlung von 72 Patienten untergebracht – bei einer Einzelisolation würden
dementsprechend 36 Betten zur Verfügung stehen.

Bei diesem Projekt ist zudem ein besonderes Augenmerk auf die Nachhaltigkeit der Cadolto-
Modulbauweise zu legen. Die Module für die Interims-Bettenstation werden von einem

bestehenden Gebäude rückgebaut, in den Werkshallen umgerüstet und anschließend auf
der Baustelle errichtet. Dank dieser Vorgehensweise können viele Aspekte des nachhaltigen
Bauens umgesetzt und eine schlüsselfertige Übergabe an den Auftraggeber nach nur drei
Monaten – im Winter 2021 – realisiert werden.

Matthias Hube
Verkaufsleitung
T:+49 1522 3296487

© Fuchs, Rems-Murr-Kliniken gGmbH

Mit einem Bagger läuteten Landrat Dr. Richard Sigel, Oberbürgermeister Hartmut Holzwarth und Geschäftsführer Dr. Marc Nickel den Bau der Infektionsstation am Rems-Murr-Klinikum Winnenden ein.

Weitere News