Mietobjekte
Newsletter

OP-Gebäude für die LVR-Klinik für Orthopädie Viersen

Cadolto > Aktuelles > Pressemitteilung > OP-Gebäude für die LVR-Klinik für Orthopädie Viersen
Modul wird auf das konventionelle Fundament in Viersen mit einem Kran gestellt

Die ersten Module wurden bereits gestellt

Cadolzburg, 12.07.2022 —— Die LVR-Klinik für Orthopädie Viersen erweitert Ihren bestehenden Gebäudekomplex um zwei OP-Gebäude für die Orthopädie. Das fränkische Modulbauunternehmen Cadolto erhielt den Auftrag, den Neubau in Modulbauweise zu planen und zu realisieren.

Der Neubau, bestehend aus 13 Modulen, umfasst eine Bruttogrundfläche von 804 m². Das Modulgebäude erstreckt sich über zwei Geschosse und wird direkt an das bestehende Klinikgebäude angeschlossen. Im Untergeschoss wird die Technik für Lüftung und Gebäudetechnik sowie vier Büro- und zwei Besprechungsräume integriert. Im Erdgeschoss befinden sich zwei OP-Räume mit Einleitung sowie dementsprechende Räume, die als Patientenwartezone dienen sowie für die Ver- und Entsorgung, Zentralbereich und Schreibbüro.

Dorothee Enbergs, Vorstandsvorsitzende und Kaufmännische Direktorin der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen sowie LVR-Klinik Viersen und Mönchengladbach: „Der Start der Modulstellung stellt einen wichtigen Meilenstein im Projektverlauf dar. Mit dem Neubau können wir nicht nur auf die sehr hohe Nachfrage reagieren, sondern auch unsere Kapazitäten erweitern. Wir sind zukunftsfit und stolz darauf, eine der besten Fachkliniken in ganz Deutschland zu sein. Der Neubau zeigt, dass wir uns darauf nicht ausruhen, sondern immer auf höchste Qualitätsstandards setzen.“

Die Module für den zweigeschossigen Neubau wurden mit einer höchstmöglichen Vorfertigung in den Werkshallen in Cadolzburg produziert. Nach Verlassen der Produktion wurden diese mit einem Schwertransport zur Baustelle transportiert. Die Modulstellung stellt im gesamten Projektverlauf einen wichtigen Meilenstein dar. Vor dem Start der Modulauslieferung fand am 14.06.2022 ein Treffen aller Projektbeteiligung zur Besichtigung des Baufelds statt.

Karsten Kußmann, Geschäftsführer Cadolto Modulbau GmbH: „Das Projekt des OP-Gebäudes an der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen steht für unsere langjährige Expertise in der Planung und Realisierung von OP-Gebäuden in Modulbauweise. Gemeinsam mit der Klinik haben wir ein modernes Gebäudekonzept für ein OP-Gebäude entwickelt.“

Ausschlaggebend für die Auftragserteilung an Cadolto war die langjährige Erfahrung des Modulbauunternehmens in der Planung und Realisierung von OP-Gebäuden nach höchsten Qualitätsstandards. Darüber konnten die Anforderungen des Auftraggebers mit allen Gewerken aus einer Hand berücksichtigt werden. Zudem überzeugte die Modulbauweise mit der schnellen Bauzeit.

Pressetermin mit den Projektbeteiligten am Baufeld in Viersen

Baustellenbesichtigung mit den Projektbeteiligten (v.l.n.r.): Dr. Jochen Neßler, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen, Dorothee Enbergs, Vorstandsvorsitzende und Kaufmännische Direktorin der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen sowie der LVR-Kliniken Viersen und Mönchengladbach, Annette Wannagat, Technische Abteilung, LVR-Kliniken Viersen, Markus Arnold, Leiter Medizin und Labore, Cadolto Modulbau GmbH

×
Peter Scheifele
Leiter Marketing und Kommunikation

Weitere News