Mietobjekte
Cadolto Live

Cadolto realisiert modulares OP-Gebäude

Cadolto > Aktuelles > Pressemitteilung > Cadolto realisiert modulares OP-Gebäude
Cadolto_OP_LVR-Klinik Viersen_Außenansicht

Übergabe an die LVR-Kliniken für Orthopädie Viersen erfolgte im Dezember 2022

Cadolzburg, 20.12.2022 —— Nachdem im Sommer 2022 die Module für den Neubau in Viersen aufgestellt wurden, konnte dieser am 12.12.2022 schlüsselfertig an den Auftraggeber übergeben werden.

Der 804 m² große Neubau besteht aus zwei Operationssälen nach neuesten technischen Standards. Er wurde direkt an das Bestandsgebäude der Klinik angeschlossen und erstreckt sich über zwei Geschosse: Im Untergeschoss wurden die Technik für Lüftung und Gebäudetechnik sowie vier Büros und zwei Besprechungsräume integriert. Im Erdgeschoss befinden sich zwei OP-Räume mit Einleitung sowie Räume, die als Patientenwartezone dienen sowie für die Ver- und Entsorgung, Zentralbereich und das Schreibbüro genutzt werden. Die neue OP-Abteilung sichert somit in Zukunft die Behandlung der Patientinnen und Patienten mit modernsten Methoden der orthopädischen Chirurgie.

Dr. Jochen Neßler, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen: „Mit den beiden neuen OP-Sälen, die hochmodern ausgestattet sind, werden wir nicht nur den Ansprüchen an ein orthopädisches Kompetenzzentrum gerecht, sondern auch der stetig steigenden Nachfrage unserer Patientinnen und Patienten. Die Erweiterung unserer Kapazitäten war ein wichtiger und richtiger Schritt. Eine weitere Notwendigkeit dieser Erweiterung ergibt sich daraus, dass wir vor einigen Jahren mit Dr. Tanyo Hristov einen hochversierten Neurochirurgen für uns gewinnen konnten. Hier werden hochspezialisierte Operationen durchgeführt, die natürlich auch ihre Kapazitäten verlangen.“

Die LVR-Klinik für Orthopädie Viersen besteht seit über 100 Jahren am Standort Viersen-Süchteln und versorgt heute jährlich etwa 3.500 Patientinnen und Patienten aus dem Rheinland mit modernsten Methoden der orthopädischen Chirurgie. Mit den neuen OP-Sälen zeigt sich die Klinik weiterhin zukunftssicher. Allen Patientinnen und Patienten soll ein zügiges Behandlungs-angebot gemacht werden und somit wurden die Kapazitäten aufgrund des besonders hohen Patientenzuspruchs erweitert. Darüber hinaus wird auch hochmoderne OP-Technik wie modernste Robotik eingesetzt.

Karsten Kußmann, Geschäftsführer Cadolto Modulbau GmbH: „Unsere Konzepte für medizinische Gebäude ermöglichen eine schnelle und bedarfsgerechte Errichtung neuer Kapazitäten. Das Projekt mit der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen ist ein weiteres Beispiel für unsere langjährige Expertise in der Planung und Realisierung von modularen Gesundheitsbauten bei Aufrechterhaltung des Betriebs umliegender Klinikbereiche.“

Florian Ruf, Projektleiter Cadolto Modulbau GmbH: „Durch die Vorfertigung der Module in unseren Werkshallen konnten wir die Baustellenemissionen deutlich reduzieren und somit einen Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit leisten. Darüber hinaus können wir im Rahmen des Projektes auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit aller Projektbeteiligten zurückblicken.“

Die 13 Module für den Neubau wurden in den Werkshallen von Cadolto mit einer höchstmöglichen Vorfertigung produziert und im Anschluss per LKW an den Baustellenort nach Viersen transportiert. Um während der Bauarbeiten die umliegenden Klinikbereiche aufrechterhalten zu können, fiel die Entscheidung auf die Modulbauweise. Aufgrund der hohen Vorfertigung der modularen Bauweise erfolgten viele Arbeiten wie beispielsweise der Einbau der technischen Geräte bereits in den Werkshallen. Somit konnte der Baustellenlärm deutlich reduziert werden.

Kontakt

Wählen Sie Ihre Region für den richtigen Ansprechpartner.

Weitere News